Verein

Der Schwerhörigen-Verein Nordwestschweiz

Der Schwerhörigen-Verein Nordwestschweiz ging 2008 aus dem 1916 gegründeten Schwerhörigen-Verein Basel hervor. Er ist der Zusammenschluss von Menschen in der Region Nordwestschweiz, die mit einer Hörbehinderung leben. Er will Menschen mit Hörschwäche unterstützen und vertritt ihre Interessen mit dem Ziel, ihre Lebensqualität zu verbessern. Dazu bietet der Verein Menschen mit einer Hörbehinderung verschiedene Verständigungs- und Kommunikationstrainings an, fördert die Integration von Hörbehinderten und organisiert unter anderem Ausflüge, Besichtigungen sowie gesellschaftliche Anlässe.

 

Der schweizerische Dachverband pro audito schweiz erbringt Dienstleistungen in Ergänzung zu seinen regionalen Sektionen. Diese reichen vom Lobbying bis hin zur Ausbildung von Audioagoginnen.

pro audito schweiz hat z. Bsp. neu einen Flyer zum Thema "Härtefall bei Hörgeräteversorgung" herausgegeben. 

Hören Sie mal!


In der Sendung "Wochentalk" informiert der Präsident, Herr Rolf Auer, ausführlich über die zentralen Anliegen und Tätigkeiten des Schwerhörigen-Vereins Nordwestschweiz. Schauen Sie sich die Sendung an: Wochentalk TV

 

Warum reden denn alle so leise?

Interview zum Thema Schwerhörigkeit in der BaZ vom 7.05.2014 mit dem Präsidenten, Rolf Auer: hier! (Ansicht drehen: Cursor auf Bild: rechte Maustaste klicken/ drehen)

 

Neue Finanzierung der Hörgeräte:

Seit Juli 2011 gilt das neue Pauschalsystem für Hörgeräte des Bundesamts für Sozialversicherungen.

Hier finden Sie die Fakten!

Hier geht es zur offiziellen Liste aller Hörgeräte, die für eine Versicherung durch IV u. AHV zugelassen ist.